Vermögensverwaltung für Stiftungen

Hohe Sicherheit - attraktive Ausschüttungen

Gelsenkirchen, 09.2016 - Die Anforderungen an die Vermögensanlage von Stiftungen können im Detail sehr unterschiedlich sein, die Kernforderung kann jedoch meist wie folgt zusammengefasst werden: Möglichst sollen regelmäßige Ausschüttungen den Stiftungszweck unterstützen, gleichzeitig soll der Vermögensstock erhalten bleiben. Hierfür macht es Sinn - nicht zuletzt seit der Finanzkrise - die Anlage professionell verwalten zu lassen.

Aktuelles Kapitalmarktumfeld stellt große Herausforderung dar

Umlaufrendite


Stiftungen stehen derzeit vor erheblichen Schwierigkeiten bei der Anlage ihres Vermögens. Die niedrigen Nominalzinsen in Kombination mit der Inflationsrate ergeben negative Renditen. Viele bewährte Instrumente zur Sicherung des Stiftungsvermögens sowie zur Ertragsgestaltung haben in diesem Umfeld an Wirksamkeit eingebüßt.

Nach wie vor erfolgversprechend ist eine Diversifikationsstrategie, mit der das Vermögen über unterschiedliche Anlageklassen, Währungen, Depotstellen und gegebenenfalls Rechtsräume hinweg gestreut wird. Verlustrisiken werden dadurch minimiert und Ertragsaussichten verbessert. Das Stiftungsvermögen bleibt so erhalten und wirft die für den Stiftungszweck notwendige Rendite ab. Deshalb setzt die Volksbank Ruhr Mitte und ihr Partner im genossenschaftlichen Private Banking, die DZ PRIVATBANK als Kompetenzcenter der Volksbanken Raiffeisenbanken, die Diversifikationsstrategie bereits seit Langem und mit Erfolg ein.

Professionelle Verwaltung für kleinere Stiftungsvermögen

Klassisch betreut die Volksbank Ruhr Mitte Stiftungskunden mit Vermögensverwaltungsmandaten, die neben der individualisierten Vermögensanlage tiefgehende Beratungsdienstleistungen und ein transparentes, verständliches Reporting umfassen. Damit auch kleinere Stiftungsvermögen sinnvoll nach den professionellen Standards großer und sehr großer Vermögen verwaltet werden können, wird ebenfalls eine effiziente Vermögensverwaltung im Rahmen einer Fondslösung ab einer Anlagesumme in Höhe von 60.000 Euro angeboten. Das Anlageuniversum umfasst hierbei Liquidität, Anleihen, Aktien sowie andere Anlagen.

Diese Anlageklassen werden über Einzeltitel, Index- und andere Fonds sowie über Festgelder abgebildet. "Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf stabile ausschüttungsfähige Erträge, den langfristigen Erhalt des Stiftungsvermögens sowie eine Vermögensentwicklung mit geringer Schwankungsbreite", betont Martin Schult, Private Banking Berater (EBS/ADG) der Volksbank Ruhr Mitte. "Zudem verpflichten wir uns mit unserer genossenschaftlichen Anlagephilosophie dem Gedanken des verantwortungsbewussten Investierens."

DZ PRIVATBANK kontinuierlich unter Deutschlands besten Stiftungsmanagern

Im Jahr 2016 wurde der Partner der Volksbank Ruhr Mitte im Stiftungsmanagement, die DZ PRIVATBANK, von dem unabhängigen Branchentester Fuchsbriefe-Verlag im Ranking „Stiftungsvermögen 2015 - Die besten Stiftungsmanager“ mit dem 1. Platz honoriert. Der Erfolg ist nachhaltig, denn bereits zum Dritten Mal in Folge ist das genossenschaftliche Stiftungsmanagement damit in den Top-Ten und als „Herausragender Anbieter“ ausgezeichnet worden.  Damit werden die Erfolge, die gemeinsam mit der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken erzielt wurden, nicht nur von Kunden, sondern auch von unabhängigen Qualitätstestern honoriert.

Suchen Sie eine Verwaltung für Ihr Stiftungsvermögen oder sind Sie auch als Privatperson an hoher Sicherheit bei attraktiven Ausschüttungen interessiert? Dann kommen Sie bitte auf uns zu. Wir beraten Sie gerne.